Vorstellung: Quanum Outlaw 180 – FPV-Rahmen im Spar-Design von HK

titel

Hobbyking hat schon seit einiger Zeit den Quanum Outlaw 180 im Angebot. Ich schau ihn mir mal an. Dank der 1€ Aktion bei HK vor einigen Wochen, kann man das mal machen.

Technische Daten:

  • Gewicht: 78 Gramm
  • Abmessungen (ohne Füsse): 160 x 182 x 54 mm

Ausgelegt für 5″ Luftschrauben und 2204er Motoren.


Lieferumfang:

Im kleinen Pappkarton ist neben dem Bausatz nur eine doppelt bedruckte „Bauanleitung“. Die Seiten unterscheiden sich nur in der Position, der FC-Platte. Der Rest ist identisch.

ovp


Das Layout:

Keine grossen Überraschungen. Standart-Form in 3mm Stärke der Hauptplatte und 1,6mm Deckelplatte. Die FC wird bei diesem Rahmen auf bzw. unter eine extra Platte verschraubt. Die 30,5mm Lochabstand der vier Mittelpfosten halten somit die Rahmenteile zusammen und den Flightcontroller nebst Schutzplatte. Wie schlau das ist, oder auch nicht, wird sich noch zeigen.
Ebenfalls an Board ist eine einfache Halterung für FPV-Cams. Diese lässt sich auch noch leicht in der Neigung verstellen. Jedoch ist dieser Winkel stark begrenzt und für einfache Flüge wohl noch okay, Profis können damit allerdings überhaupt nichts anfangen. Hier wäre ein steilerer Winkel wünschenswert, auch um Anfängern die Möglichkeit zu bieten, den Winkel selbst den Flugfähigkeiten weiter anpassen zu können.

b2 b1 305mm  b4 b3 162mm 3mm camhalter

An der Front und am Heck ist jeweils eine kleine LED-Leiste mit vier LED: Am Heck soll es orange leuchten, vorne weiss. Leider wird der kleine Schaltkreis, an welchem die beiden LED-Leisten angeschlossen sind, schon bei 3S und wenigen Minuten Betrieb schon sehr heiß. Ich habe auch leider keine direkte Angabe gefunden wieviel Volt die Beleuchtung max. aushält. Scheinbar allerdings nicht besonders viel. Die LEDs wurden grade handwarm.

Die Leuchtkraft der weissen Frontbeleuchtung ist ok. Sehr viel heller sind die LED zB auf einem ZMR PDB auch nicht. Am Heck könnte es allerdings heller sein. Die in orange leuchtenden LED sind alles, aber nicht wirklich gut sichtbar. Grade der Heckbereich sollte gut ausgeleuchtet sein und dem Hintermann ein deutliches Lichtsignal geben:“Achtung, hier bin ich!“ Ich frage mich auch, warum orange? Warum nicht rot oder blau oder grün?

led1 ledhell dunkel dunkel2


Fazit:

Für absolute Einsteiger im Bereich FPV durchaus brauchbarer Frame. Knapp über 30,00€ kostet der Rahmen (je nach Währung) bei HobbyKing. Für etwa 10€ mehr bekommt man jedoch schon einen günstigen ZMR Clone, der teilweise schon mit 4mm dicken Armen kommt, mehr Platz bietet und zudem gängiges Zubehör besser aufnehmen kann.

Wer gerne bastelt kann den Outlaw bestimmt noch etwas verbessern, dafür müsste aber der Preis meiner Meinung nach noch etwas fallen oder ein passendes PDB beigelegt werden.