30 Jahre alt und wie neu

  Baujahr 1987 und in fast neuwertigem Zustand und das für 20€! Gar kein Vergleich zu dem Schrott, den man heute von Einhell kaufen kann. Alles ordentliches, dickes Blech und sogar ein neuer Riemen ist drauf! Als nette Dreingabe ist auf dem Bohrtisch eine dicke Holzplatte aufgeschraubt. Dafür fährt man gern 150km.

EEZYbotARM by daGHIZmo

Dieses Mal habe ich einen einfachen, mit Servos gesteuerten RoboArm gedruckt. Die passende Anleitung zum selberbauen findet sich auf http://www.instructables.com/id/EEZYbotARM/step0/EEZYbotARM/. Noch etwas Anpassung und das Dingen sollte zumindest Kekse in den Tee tauchen können 😉

Quanum Cyclops – Der Klops vor´m Gesicht

Neue Brille. Meine DIY FPV Brille V2 von HK bekommt Nachwuchs. Die Cyclops von Quanum mit eingebautem 5,8GHz Empfänger. Leider ist noch immer kein vernünftiger Akkuschacht dran und einen externen Video-Eingang hat sie auch nicht. NOCH nicht. Es sind schon ein paar nette Umbauten im Netz beschrieben und das Gehäuse bietet eine gute Grundlage. Aber

Neues altes Intel System

Frisch ersteigert für grade einmal 10€ ;D   Ein PCI-500GC nebst 8MB PS/2 RAM und einer P1 166Mhz CPU. Ein Adaptec SCSI Controller ist sogar direkt auf dem Board! Da brauche ich nun noch einen passenden AT-Tower nebst AT-Netzteil und DIN Tastatur. Das wird richtig gute alte Technik! Mal sehen ob ich nochmal einen alten

Vorstellung: Quanum Outlaw 180 – FPV-Rahmen im Spar-Design von HK

Hobbyking hat schon seit einiger Zeit den Quanum Outlaw 180 im Angebot. Ich schau ihn mir mal an. Dank der 1€ Aktion bei HK vor einigen Wochen, kann man das mal machen.   Technische Daten: Gewicht: 78 Gramm Abmessungen (ohne Füsse): 160 x 182 x 54 mm Ausgelegt für 5″ Luftschrauben und 2204er Motoren. Lieferumfang:

ImmersionRC Uno5800 v4.1 3D-Druck Halter DIY

Für meine zwei iRC Uno5800 Empfänger brauchte ich einen Halter zur Montage an der Bodenstation. Leider sind alle Vorlagen aus dem Netz unbrauchbar oder viel zu verbaut gewesen. In 3D Objects Fusion360 gezeichnet, einfach einclipsen und fertig. Montiert werden kann das Ganze dann mit einer 3mm Schraube im Rücken. Alternativ gehen auch lange Kabelbinder durch

ZMR 250 – 90% fertig

  Fast fertig. 4 Kabel umstecken und PIDs einstellen. Gesamt 604g Abfluggewicht. Laut eCalc 87km/h schnell und die Motoren müssten bei Vollschub angeblich überhitzen. Mal testen.   Chassis: ZMR250 Carbon 3mm (inkl. PDB) Motoren: Tiger A2205/2000kv Propeller: DAL 6045 BN Regler: Tiger 15A FC: Emax Skyline 32 GPS: Nein OSD: Nein BEC: ja 5V Empfänger:

CTC Dual goes Single

Da ich den linken Extruder eh nie brauchen würde, hab ich den demontiert und gegen einen Lüfter getauscht.   Hier der Link mit den passenden Details und den STLs: http://www.thingiverse.com/thing:1336355

CTC 3D Drucker im Detail

Meine USB Schnittstelle mag den Drucker nicht mit meinem Computer verbinden. Also mal fix die Technik angeschaut. Mal sehen ob ich den Fehler finden kann… Auf jeden Fall muss ein leiserer 24v Lüfter rein und die freien Sockel benennen.